Angebote
Veranstaltungen
Presse
Mitmachen
Vorstand
Kontakt


Veranstaltungen

Jahresprogramm 2017

>> HIER << geht es zum neuen Jahresprogramm 2017.

ÖZIV feiert Advent in der Spielberger Burg

Die Bezirksgruppe Murtal des Österreichweiten zukunftsorientierten Interessensverband für Menschen mit besonderen Bedürfnissen stimmte seine Mitglieder im Rittersaal der Spielberger Burg auf die Weihnachtszeit ein. An dieser Adventfeier nahmen 80 Mitglieder und Ehrengäste teil. Die „Jungen Oberkurzheimer“ sorgten unter anderem auch mit einigen Solos an der Harfe der jungen steirischen Harfenmeisterin Sophie Ertl für die wundervolle musikalische Umrahmung. Diakon Mag. Hans Glück und Edith Pirker ergänzten das vorweihnachtliche Programm mit sehr besinnlichen Beiträgen. Vizepräsident Günter Hönigsperger und Hofrat Mag. Bruno Zinkanell übermittelten aktuelle Neuerungen der Landeszentrale bzw. vom Sozialministeriumservice. Anschließend erfolgte auch die
Ehrung langjähriger Mitglieder – für 10jährige Mitgliedschaft: Henriette Bergmann, Matthäus Bergmann, Christine Blaha, Gabriel Divjak, Gabriele Moser, Herta Murke, Otto Renner, Friedrich Schicho, Maria Schlager, Gabriele Wiesnegger. Für 25jährige Mitgliedschaft: Aloisia Burgstaller, Barbara Eichler, Johannes Geier, Petra Hoffelner, Ingeborg Hügel, Johann Kleemair, Johann Leitner, Gerlinde Ortner, Rudolf Radlingmayr, Elfriede Rosenblattl, Hermann Saria, Gottfried Schiefer, Franz Stengg, Erich Weber. Für 40jährige Mitgliedschaft: Waltfried Zechner.

 

Exkursion OM Spielberg

Ausgesprochen stark war mit 48 Teilnehmern besuchte der ÖZIV der BG Murtal am vergangenen Freitag das neue Käseverpackungs und Logistikzentrum der OM Molkerei in Spielberg Nach der interessanten Führung kehrten die Teilnehmer in den „Schweitzerhof“ ein. Ein geselliger Nachmittag fand dort bei Speis und Trank einen gemütlichen Ausklang.

ÖZIV Murtal bereist Mürzzuschlag und Umgebung

Am letzten Samstag im Juni unternahm die Bezirksgruppe Murtal des „Österreichweiten zukunftsorientierten Interessensverband“ für Menschen mit Behinderung einen Ausflug bei herrlichstem Sommerwetter nach Mürzzuschlag. Am Tagesprogramm stand vormittags eine Führung im Wintersportmuseum im Stadtzentrum von Mürzzuschlag, danach genossen die Reisenden ein köstliches Mittagessen beim Teichwirt Urani, eingebettet in einer herrlichen Teichlandschaft in Neuberg an der Mürz. Am Nachmittag konnten die Teilnehmer die Glasbläserei Kaiserhof im Münster Neuberg hautnah erleben und die Glasprodukte bestaunen. Wahlweise konnte auch noch das naturhistorische Museum oder die Stiftskirche besichtigt werden oder auch nur ein Eiskaffee im schattigen Stiftshof genossen werden. Auf der Heimfahrt wurde noch auf ein gemütliches Beisammensein und eine Jause in Mürzhofen eingekehrt.

ÖZIV – B e z i r k s k e g e l n

Den alljährlichen Auftakt im Jahresprogramm des ÖZIV – österreichweiter zukunftsorientierter Interessensverband der Bezirksgruppe Murtal bildet die Bezirksmeisterschaft im Kegeln. In vier Durchgängen zu je fünf Schüben – wurden bei einer neuen Rekordteilnahme die Damen – und Herrensieger in einer eigenen Wertung ermittelt. An diesem Freitagabend im Gasthof Wilhelmer in Aichdorf, ließ Alfred Pichelmaier  aus Fohnsdorf keine Zweifel aufkommen, wenn es zu schlagen galt, und entschied das Turnier mit 110 Kegel (Holz) für sich. Auf dem Treppchen folgten noch Anton Wiesnegger und Vorjahressieger Karl Gröbl mit je 106 Kegel. Etwas knapper verlief es in der Damenwertung - Magret Grocher setzte sich hier mit 89 Kegel vor Helga Gröbl mit 88 Kegel und Melitta Fiechtl an die Spitze. Nach der Siegerehrung, wo es für alle Teilnehmer schöne Sachpreise gab, fand der gemeinsame Abend noch einen gemütlichen und kulinarischen Ausklang.

Bildtext: Die Sieger in beiden Wertungen mit BO-Stv. Annemarie Kaiser
(Anton Wiesnegger, Magret Grocher, Helga Gröbl, Melitta Fiechtl, Alfred Pichelmaier, Karl Gröbl, Annemarie Kaiser)

3. Fredi Fiechtl Gedenkturnier 2015

Eine neue Rekordteilnehmerzahl konnte beim diesjährigen Preisschnapsen der Bezirksgruppe Murtal des Österreichischen Zivilinvalidenverandes verbucht werden, das seit drei Jahren „Fredi Fiechtl Gedenkturnier“ ausgetragen wird. Mit dabei waren auch dieses Jahr wieder KollegInnen aus den Bezirksgruppen Bruck/Kapfenberg, Eisenerz, Leibnitz, Leoben, Liezen, Mürzzuschlag und Murtal. Die 51 Teilnehmer kartelten 15 Runden lang bis die Sieger feststanden. Das Siegertrio, diesmal rein männlich setzte sich aus Hans Schlager, Hans Götschl (beide Murtal) und Fritz Burits aus Eisenerz zusammen. Natürlich gab es auch heuer wieder für alle Teilnehmer beliebte Sachpreise und Gutscheine. Ein besonderer Dank gilt zu dieser gelungenen Veranstaltung Melitta Fiechtl und den VorstandskollegInnen für die perfekte Abwicklung und Organisation.

FrediFiechtlGedenkturnier2015 - DSCN7979

Bild: v. li. Melitta Fiechtl, Fritz Burits, Hans Schlager, Hans Götschl und BO Anton Wiesnegger.

 

Exkursion - Edelsteine Krampl Weißenkirchen

Die Gläserne Fabrik von Edelsteine Krampl  in Weißkirchen bietet den Besuchern des ÖZIV der BG Murtal seltene Einblicke in die Arbeit einer Edelsteinschleiferei. Auf dem Programm war nämlich eine interessante Exkursion in die einzelnen Bearbeitungstechniken und Arbeitsschritten, wie aus einem Rohstein ein Fertigprodukt wird. Wir ließen uns von Kristallen und Mineralien aus aller Welt verzaubern. Darüber hinaus erwartete uns eine große Auswahl an selbstgefertigten Schmuckstücken, handgefertigten Steinschalen und Steinbrunnen, sowie eine kompetente Beratung über Heilkräfte der Edelsteine. Zum Schluss konnten wir noch  über 100 Grubenlampen ab dem 17. Jahrhundert bewundern. Anschließend war eine gute Jause im Gasthof Liebmann in Fisching angesagt

 

Tagesausflug am 13. Juni 2015 zum ORF Landesstudio Steiermark

Ausgesprochen stark war mit 58 Teilnehmern die Abordnung des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes der Bezirksgruppe Murtal, welche am vergangenen Samstag den ORF Steiermark in Graz besuchte. Die hochinteressante Führung durch das Landesstudio Steiermark wurde von Redakteur und Moderator Didi Koch geleitet, welcher uns das Radio und Fernsehen des ORF Steiermark gespickt mit herrlichen Schmankerln erläuterte.

Im Murauer Brauhaus Eggenberg wurde von den Reisenden anschließend ein ausgiebiges und geschmackiges Mittagessen genossen, dass bei einem Spaziergang im Schlosspark Eggenberg wieder verdaut werden konnte. Gleichzeitig bot dieser herrliche Park oder auch der Schlosshof an diesem heissen Tag ein wohltuende Abkühlung.  Die Gruppe der Menschen mit besonderen Bedürfnissen ließ diesen Ausflugstag in Ligist beim Buschenschank Zach bei einigen regionalen Köstlichkeiten gemütlich ausklingen.

 

ÖZIV-Bezirkskegeln 

Am letzten März-Wochenende trafen sich wieder die behinderten Kolleginnen und Kollegen des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes der Bezirksgruppe Murtal zur alljährlichen Bezirksmeisterschaft im Kegeln.In den vier Durchgängen zu je fünf Schüben-wurden sehr abwechslungsreiche und unterschiedliche Ergebnisse der 16 Teilnehmer erzielt. In der Damenwertung war eine dominate Leistung von Annemarie Kaiser unantastbar,doch dahinter wurde um die Platzierung hart gerungen, in einem Stechen konnte sich dann Maria Schlager vor Babara Großschädl durchsetzten. Ähnlich verlief es in der Herrenwertung, wo sich schon zu Beginn abzeichnete , dass Karl Gröbl der Sieg nicht zu nehmen ist, mit Abstand konnte sich dahinter Vorjahrsieger Anton Wiesnegger und Franz Stengg das Podium sichern. Doch alle Teilnehmer konnten sich bei der Siegesehrung gespendete Sachpreise vom Gabentisch auswählen. Die Veranstaltung im Gasthof Wilhemer in Aichdorf fand danach noch einen gemütlichen Ausgklang.

Bildtext:vl.n.re. Obmann Anton Wiesnegger, Babara Großschädl, Franz Stengg, Annemarie  Kaiser, Maria Schlager und Karl Gröbl.

 

Mitgliederversammlung am 8. Mai 2015

35 Jahre Ehrenamt beim ÖZIV

Statutengemäß hat die Bezirksgruppe Murtal des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes am 8. Mai ihre Mitgliederversammlung in Apfelberg abgehalten. Der Bezirksobmann Anton Wiesnegger präsentierte den 36 teilnehmenden Mitgliedern einen umfassenden Tätigkeitsbericht. Die Kassiere Magdalena Richter und Hans Schlager konnten über einen ausgeglichenen Jahresabschluss berichten. Die Rechnungsprüferin Barbara Großschädl lobte die genaue und gewissenhafte Arbeit der Verantwortlichen für die Finanzen. Höhepunkt dieser Veranstaltung war aber die Verabschiedung von Gertrude Wimmer in die "Funktionärspension". Sie war seit 1980 in verschiedenen Funktionen des Vorstandes der Bezirksgruppe tätig, hat diese mitgeprägt und stand dem ÖZIV 35 Jahre sehr hilfreich zur Seite. Dafür galt ihr ein besonderer Dank in Rahmen dieser Veranstaltung.

Gruppenbild: Der Vorstand der BG-Murtal mit Frau Getrude Wimmer 2 von Links die in die "Funtionärspension" ging.